Choose your language

DroogsuppletieDroogsuppletieDroogsuppletieDroogsuppletieDroogsuppletieDroogsuppletie

Trockenentladung

Diese Verfahren findet Anwendung beim Löschen von Sand und Kies als Rohstoff für die Beton- und Straßenbauindustrie. Zu diesem Zweck ist unser Schiff mit einem komplexen System mit einer Siebanlage, Entwässerung, einer Baggeranlage und mehreren Förderbändern ausgerüstet.

Der Sand bzw. Kies wird gesiebt, entwässert und am Zielort mithilfe der Baggeranlage und den Förderbändern trocken und mit einer maximalen Kapazität von 2.500 m3 pro Stunde am Ufer gelöscht.

Das Förderband, das den Sand am Ufer löscht (das sogenannte Entladeförderband) befindet sich auf dem Vorschiff und hat einen Schwenkbereich von 300° und eine Länge von 48 m über Bord.

PDF Entladeförderband Reimerswaal - Klicken Sie zum Download auf den Link!

Disclaimer | Sitemap | Internetbureau DORST Communicatie