Flotte

Choose your language

DC Orisant

Die DC Orisant wurde unter folgendem Gesichtspunkt entwickelt: Betriebssicherheit
Damit ist gemeint, dass auf der DC Orisant alle Systeme redundant ausgeführt sind, um so flexibel wie möglich zu sein. Selbst wenn eine Komponente ausfällt, ist jederzeit ein störungsfreier Betrieb gewährleistet, wodurch Ausfallzeiten vermieden werden.

Das Schiff ist mit modernsten Technologien ausgestattet. Über ein Power-Management-System (PMS) werden vier Generatoren mit unterschiedlichen Drehzahlen angesteuert. Dadurch werden Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen auf ein Minimum reduziert.

Auf der Brücke stehen dem wachhabenden Offizier 10 Monitore zur Navigation und für den Baggerprozess zur Verfügung. Die optimierten Monitore sind möglichst groß, darunter einige 46-Zoll-Monitore.

Das Schiff ist außerdem standardmäßig mit einem dynamischen Positioniersystem (DPS) ausgestattet, das eine nahezu punktgenaue Positionierung des Schiffes ermöglicht.

Mithilfe der Pfahlanker auf dem Vor- und Achterschiff kann das Schiff vom Steuerstuhl aus angelegt werden und bedarf es diesbezüglich an der Anlegestelle keiner umfassenden Vorrichtungen. Die Pfahlanker reichen bis 18 Meter unter den Kiel. Deshalb wird zum Fest- und Losmachen des Schiffes keine Mannschaft, sondern lediglich der wachhabende Offizier benötigt.

Die Trockenentladung erfolgt über eine Schaufelradanlage. Diese besteht aus einem vertikal angeordneten Schaufelrad mit 12 Schaufeln. Diese Anlage schaufelt in beiden Fahrtrichtungen eine Materialschicht aus dem Laderaum und verfügt über eine Kapazität von 2.500 m3 pro Stunde.

Die Schaufelradanlage transportiert das Material über ein ausgeklügeltes Förderbandsystem zum sog. Entladeförderband. Das Entladeförderband löscht das Material anschließend 60 Meter außenbords und verfügt über einen Schwenkbereich von 300° von Backbord nach Steuerbord. Außerdem ist das Förderband höhenverstellbar und an der Abwurfstelle mit einem Schieberventil ausgestattet.

Dabei kann die DC Orisant auch noch über die Verpumpungsleitung, den Rainbow-Sprühkopf und die Klappen im Boden des Schiffes gelöscht werden.

Datenblatt DC Orisant - Klicken Sie zum Download auf den Link!
Übersichtszeichnung DC Orisant - Klicken Sie zum Download auf den Link!
Die Fertigstellung der DC Orisant wird für Juli 2018 erwartet.


 

Disclaimer | Sitemap | Internetbureau DORST Communicatie